Sie sind hier: Startseite

Herzlich willkommen beim TSV Heiligenstedten!

Camp 2016 für Feldspieler und Torhüter:

25.07. bis 28.07. (erste Ferienwoche)

Jahreshauptversammlung 2016

Große Investitionen beim TSV
Flutlichtanlage muss erneuert werden – höchster Mitgliedsstand - Erhöung der Mitgliedsbeiträge

Heiligenstedten (hh). Beim TSV Heiligenstedten von 1913 e.V. stehen große Anschaffungen bevor. Die Flutlichtanlage ist „in die Jahre“ gekommen und muss komplett erneuert werden. Außerdem steht die Sanierung des C-Sportplatzes auf der Dringlichkeitsliste.

Vorsitzender Dennis Struwe begrüßte besonders Bürgermeister Peter Rakowski-Dammann und seine Stellvertreterin Kerstin Kuhrt sowie den Vorsitzenden des Jugend- und Sportausschusses der Gemeinde Uwe Brandt sehr herzlich zur Jahresversammlung im Gemeinde- und Sportzentrum Heiligenstedten.
Der Bürgermeister betonte den hohen Stellenwert, den der TSV in der Gemeinde genieße. Er sprach ferner von der hervorragenden Jugendarbeit, die im gesamten Kreis ausstrahle. Der Sprecher erwähnte aber auch die finanziellen Schwierigkeiten der Gemeinde, da auch andere wichtige Aufgaben anstünden. Aber er versprach, den TSV weiterhin angemessen zu unterstützen. Zahlreiche Ehrungen standen auf der Tagesordnung. Für 60 Jahre Mitgliedschaft erhielt Hans-Jürgen Rösch neben einer Urkunde und der Ehrennadel in Gold die Ehrenmitgliedschaft und die Beitragsbefreiung beim TSV. Gerd-Peter Rühter, Walter Stüven, Günter Storm, Jürgen Radloff und Hans-Hinrich Westphalen wurden vom Vorsitzenden für die 50jährige Zugehörigkeit mit einer Urkunde und der goldenen Ehrennadel geehrt. 25 Jahre halten Malte Hennings, Hauke Wessel, Andreas Sievers, Volker Schwarz, Helge Bolten, Franziska Ohland und Svenja Chabbra dem Verein die Treue und erhielten neben der Urkunde die Ehrennadel in Silber.

Vorsitzender Dennis Struwe dankte den Gemeinden Heiligenstedten und Bekmünde für die Wertschätzung zum TSV. Sein Dank galt auch den Helfern und dem Platzdienst-Team sowie den Mitgliedern, die für den Verein etwas bewegen. Erfreut zeigte er sich außerdem über die steigende Mitgliederzahl. Mit 589 Mitgliedern (2014 waren es 566) ist der absolute Höchststand in der Geschichte des TSV erreicht, und damit sehe man hoffnungsvoll in die Zukunft. Die Jugendfahrt des Fußballnachwuchses nach Lenste / Ostsee findet vom 5. bis 8. Mai bei steigender Beliebtheit statt. In seinem Jahresbericht sprach der Vorsitzende von 8 Fußball-AGs mit den Schulen. Ab September 2016 begehen zwei Personen die freiwillige Dienstzeit beim TSV. Der 2015 gegründete „Förderverein Jugendfußball“ habe sich gut entwickelt, und die Jugendarbeit beim TSV Heiligenstedten erfolge zu 100 % ehrenamtlich.

Integration
Außerdem sprach Dennis Struwe den Behinderten-Fußball mit der Steinburg-Schule in Itzehoe an. Daneben sehe der TSV seine Aufgabe auch darin, Sport mit Flüchtlingen zu betreiben. Das Sportangebot sei für alle Kinder da, und kein Kind müsse ohne Sport leben – so seine abschließenden Worte. Der Kassenbericht von Hauke Wessel überzeugte die Versammlung durch eine übersichtliche, lückenlose Führung.
Die Wahlen wurden zügig durchgeführt. So gab es Wiederwahl für den 1. Vorsitzenden Dennis Struwe, 3. Vorsitzender wurde Timm Wegener, Wiederwahl ebenfalls für Schatzmeister Hauke Wessel und Schriftführer Andreas Sievers. Kathleen Pereira ist neue stellvertretende Schriftführerin, und den Ältestenrat bilden Gerd-Peter Rühter, Walter Stüven und Jürgen Lübke. Neuer Vereins-Jugendwart ist Wilfried Fresen, und als neuer Kassenprüfer fungiert Aykut Ekici.

Mitgliedsbeiträge:
Die Mitgliedsbeiträge wurden von der Versammlung gebilligt, und es erfolgt eine moderate Anhebung zum 1. Juli 2016. Die letzte Erhöhung gab es 2012. Mit den jetzigen Beiträgen stehe man im vergleichbar unteren Segment. Für Kinder und Jugendliche beträgt der Monatsbeitrag 6 Euro, für Erwachsene 12 Euro, und der Familienbeitrag wurde auf 22 Euro festgesetzt. Alle aktiven Fußballer zahlen einen Zusatzbeitrag.

Neubau der Flutlichtanlage
Die jetzige Anlage ist alt und marode. Es ist ein besorgniserregender Zustand, zumal es schon Ausfälle und Kabelbrand gab. Ein Arbeitsausschuss hat bereits mehrfach getagt und ein Sachverständigen-Gutachten hält eine zeitnahe Demontage für dringend erforderlich. Die Finanzierung ist noch nicht endgültig geklärt. Die Gemeinde und der Landessportverband würden sich beteiligen, ebenfalls der TSV mit Eigenleistung oder Geldzuwendung. Die Gesamtkosten dürften bei 70.000 Euro liegen. Der Vorstand wird sich der Sache umgehend annehmen.
Außerdem steht die Sanierung des C-Sportplatzes auf der Agenda. 2017 soll eine Drainage erstellt werden, um den Platz als Trainingsmöglichkeit und für Jugendspiele zu nutzen.


Fitness, Tamburello, Volleyball, Kinderturnen
Die Sparten Fitness, Tamburello und Volleyball haben sich personell erholt, ebenfalls die Step-Aerobic-Gruppe. Für die Sparte Fitness konnte Sonja Oppolzer von 17 Teilnehmerinnen berichten, die freitags viel Spaß hätten. Das Mutter- und Kind-Turnen sowie das Kinderturnen mit 20 Kindern sind gut aufgestellt. Die Kinder werden am Kreiskinderturnfest teilnehmen. Die Kinder-Tanzgruppe umfasst z. Z. 12 Kinder.

Fußball
Fußball-Obmann Volker Hahn sprach von guten Ergebnissen der vier an Punktspielen beteiligten Mannschaften. Die 1. Herren könne nach einem schlechten Start durchaus noch die Relegations-Spiele zur Verbandsliga als zweitbeste Mannschaft im Kreis erreichen. Auch bei den 2. Herren ist der Aufstieg möglich, während die 3. Herren-Mannschaft den Aufstieg in die B-Klasse erreicht hat. Die Damen-Kreisliga-Mannschaft kann den Klassenerhalt noch schaffen und benötigt zur neuen Saison weitere Spielerinnen und einen Trainer. Die Altherren-Fußballer haben ihren Spaß bei Pokalspielen in der Halle und auf dem Feld.
Für die Fußball-Jugend berichtete Timm Wegener von 14 Jugendmannschaften (in der neuen Saison werden es sogar 16 sein). 25 Jugendtrainer und 2 Torwarttrainer kümmern sich um den Nachwuchs. Die D-Jugend spielt in der Verbandsliga, und man komme überall ohne Spielgemeinschaften aus.

Tennis
Jürgen Lübke erwähnte bei der Tennissparte, dass 4 Mannschaften (1 Damen, 3 Herren) am Punktspielbetrieb teilnehmen. 46 aktive und 20 passive Mitglieder sind dabei, und auch in diesem Jahr ist eine „Schnupper“-Mitgliedschaft für 5 Euro im Monat möglich.

Ehrungen

Vereinsgründung: Am 17.12.2015 wurde der Förderverein Jugendfußball TSV Heiligenstedten e.V. gegründet.

Soziales Engagement –gemeinsam für den Jugendfußball.

SUPPORT !!!

Infos: www.jugend.tsv-heiligenstedten.de

Aktuelles / Links zur Saison 2015 /2016

Jugendfahrt Lenste 2016:
Do. 05.05. – So. 08.05.2016
Link
Jugendfußball Trainer, Obleute, Trainingszeiten 2015 /2016 Link
Vereinsspielplan (alle TSV-Mannschaften und Spiele im Überblick) Link
Vereinstrainingsanzug Bestellformular Link [262 KB]
Tennis-Schnupperangebot Link [43 KB]
neu: Kinder-Tanzgruppe

neu: Frauen-Fitness
Link


WEBCounter by GOWEB